24.07.-29.07.2011 Fliegen auf der Wasserkuppe

Frank, Martin, Heinz und Jan waren zum (Modell) Fliegen auf der Wasserkuppe. Zur gleichen Zeit fand dort der manntragende Grand Prix im Segelflug statt, sowie Oldtimer / Kunstflug -vorführungen statt.
Daher waren die Wasserkuppenhänge teils für den Modellflug gesperrt.


Ein Hols der Teufel an der Oldtimer Winde.


Ein Condor an der Winde.


Der SG-38 an der Winde.


Ein Teil der 5 Remo's , die zum Schleppen der Wettbewerbsflieger parat standen.





Im Akkord wurde das Teilnehmerfeld rausgeschleppt. Gestartet auf der Asphaltbahn, gelandet quer dazu auf einem Grashügel.








Am Weiherberg waren wir die ersten beiden Tage Modellfliegen.


Leider  waren die Bedingungen für meine DG zu schlecht.


Die LO-100 wurde dagegen oft am Hang geschleicht.











Hier sind wir wieder auf der Wasserkuppe kurz vor dem 2. Wettbewerbsstart.





Ein Habicht zeigte in der Zwischenzeit ein Kunstflugprogramm.





Kurz dahinter wurde mit einer ASK-21 Kunstflug präsentiert.





Dieser Looping wurde als 2. letzte Figur geflogen, der Segler kam in ca. 50 m wieder in die Horizontale.











Gemischtes Wetter ließ jeden Wettbewerbstag zu einem spannenden Ereignis werden.







Wasserabwurf über der Ziellinie ( wenn nicht direkt gelandet werden musste).