24.09.2011 - AMD in Duisburg


Nach einer Einladung, man könne seinen Oldi in Duisburg auf dem AMD-Treffen (AntikModellflugfreundeDeutschland oder, wie böse Zungen sagen: "Alte Männer Deutschlands") fliegen lassen, sind wir natürlich vor Ort gewesen.
Zu sehen gab es neben elektrifizierten Ausstellungsexponaten, die natürlich auch vorgeflogen wurden, eine Fahrradwinde und stinkende Motoren (Diesel).
Obwohl der SG-38 nicht ganz in die Sparte "Antik" hineinfällt, ist er dennoch mit den bevorzugten Materialien, Sperrholz und Stoff gefertigt worden und wurde, nicht nur deswegen herzlichst, empfangen. Viele Jugenderinnerungen kamen noch einmal hervor und die ein oder andere Geschichte wurde nocheinmal erzählt. SO, oder so, ein durchaus interessantes Treffen mit noch interessanteren Kollegen!



Der Servise des FSC-Duisburgs war perfekt, gerade angekomen, wurde
man, in einem Senfte ähnlichen Mobil, zum Flugplatz gefahren


DVeranstaltung vom Deich aus


Auf dem Weg zum Flugfeld








Der Grillstand mit den ersten Gästen


Eine Klemm KL25 beim Aufbau


Bei der Schadensbegutachtung, man beachte, Frau immer dabei ;o)


Nur ein Teil des Teilnehmerfeldes


Der Eiswagen in den Rheinwiesen, wo gibt es schon sowas?





Dieter Brandau hilft Heinz E.mit seinem Kapitän











Der Bussard ist kein echter, wurde aber auch noch einmal hervorgeholt


Ein schöner Rhönbussard