04.10.2018 - Erstflug 1:3er Piper

Anfang März diesen Jahres stand Jan vor der Entscheidung einen weiteren Schlepper in seinen Flugzeugpark zu holen oder nicht, denn eine 1:3er Piper, optisch recht gut gebaut, wurde angeboten.

Es wurde hin und her übelegt.

Wildthing? Gut und kräftig!

Falke? -Schlepper der Wahl, seit Robert keinen Wettbewersbskunstflug mehr fliegt und sich auf Oldtimer versteift hat.

Piper? - Ja, haben wir schon. Mit King95 - Aber eben nicht so schön gebaut! Und erst recht nicht scale.

Welcher Antrieb, ein weiterer King95 wäre noch vorhanden, doch wozu?!
Die Erfahrungen mit den Clark-Pipern haben aufgezeigt, dass eine entsprechende Übermotorisierung auf Kosten der Flugeigenschaften geht!
Fliegt eine TC-Piper mit ZG-38 wahnsinnig schön,
mag man mit der ZG-62-Variante doch lieber nur schleppen.
Das Genussfliegen ist dann (aus unserer Sicht) vorbei!
So auch mit der King95er Piper, bärenstark, bis ~25Kg schon am Haken sicher nach oben befördert, aber Solo?!
Zu kräftig, zu schwer, zu großer Propeller, entsprechend keine Bodenfreiheit,
nicht mit einem ZG vergleichbares Zwischengas, etc. .

Also, wenn man so ein Projekt angeht,
dann wieder mit einer "normalen" Antriebskonfiguration.
Unsere ZG-62 Schleppmaschinen bringen unseren Flugzeugpark stets sicher auf Höhe,
jedoch sind die, bis auf Falke (ZG-74) nicht 1:3 und passen nur seltenst zum Segler.


Gedacht - gekauft und das Projekt entsprechend mit ZG-62 und Hydromountsystem binnen sechs Monaten fertiggestellt, so dass wir heute die ersten Flüge machen konnten.

Die Maschine zeigte sich wie erwartet sehr ruhig und ausgeglichen.
Die Motorisierung für einen Soloflug mehr als ausreichend!
Die ersten Schleppversuche stehen noch aus, aber wir sind guter Dinge.
Es wird vermutlich keine Senkrecht-Schlepps oder einarmiges Reissen geben,
dafür aber schöne realistische Schlepps!

Doch genug getextet, schaut Euch lieber an, wovon ich schreibe...



Bilder (c) - vielen Dank den Photographen

*Natürlich wünschen wir den Beiden schöne Flüge und stets sichere Landung!*